Web 2.0

Bloggen, Flicker, WikiWiki, Twitter, Facebook

Welche Chancen und Risiken liegen in der Nutzung des Web 2.0 für das Lernen, die Organisation des Informationsaustausches in Bildungseinrichtungen und in der Öffentlichkeitsarbeit?

  1. Was ist Web 2.0? – Das interaktive Internet als neue Entwicklungsstufe der Internetnutzung
  2. Bloggen – Das Tagebuch oder der Erlebnisbericht mit Kommentaren im Netz.
  3. Flickr und andere – Die eigenen Fotos im Netz, nützliche Bilder finden und verwenden
  4. YouTube und andere – Die Videodatenbank in Internet
  5. WiKi – Content Management Systeme – Wir bauen uns unsere eigene Wikipedia – das Lexikon im Internet, an dem jede/r mitarbeiten kann.
  6. Gefahren und Fallen im Internet, durch Kenntnisse Schäden und Fallen vermeiden – ein Überblick
  7. Internetgestützte Lernumgebungen.

Im Seminar erlernen die Tn., vorhandene Techniken der Arbeit im Internet zu nutzen und die dafür notwendigen Lernumgebungen zu hause und in der Einrichtung aufzubauen. Wozu Lernprogramme kaufen, wenn alles Nötige bereits im Internet vorhanden ist und nur gesammelt werden muss?

Methode:

Kleingruppen- und Plenum, Triaden, Fallbearbeitungen, Rollenspiel/Übungen, Aufstellungen, Inputs

2 Tage /8.00 bis 15.30 Uhr im Abstand von einer Woche, in der geübt werden kann

Seminarunterlagen: Handout

Hinweis! Das Seminar startet mit 5 Teilnehmenden. Maximal 15 Teilnehmende werden angenommen. Alle Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer. Unsere Dienstleistungen sind als Werbungskosten steuerlich absetzbar. (§§ 9 und 19 EStG)

Für Gruppen gelten gesonderte Tarife, bitte nachfragen!

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind noch offen.