Microstories

Microstories sind Narrative, welche nicht mehr als einen oder zwei Sätze umfassen. Die Wirkung diese Mikrostories ist in der Regel größer als die längerer Narrative, wie etwa von Büchern oder Lehrwerken, weil sie auf der einen Seite leichter erinnert werden können und auf der anderen Seite ‚en passant‘ in das Unterbewusstsein schlüpfen, etwa wie subliminare Botschaften.

Mit völlig neuen Medien entstehen auch neue Formen des Erzählens.

SMS und Twitter haben die Ultra-Short-Story, die 6-Wort-Geschichte wiederbelebt, die einst von Hemingway eingeführt wurde mit dem Text:

»For sale: baby shoes, never worn.«

Diese Geschichte hat er selbst, so wird berichtet, als seine beste Geschichte bezeichnet.

Heute hören Sie diese Geschichten en passant, im Vorübergehen auf der Straße:

»Ich nehme kein Messer mehr in die Schule. Ich habe da keinen Bock mehr drauf«.

Das ist eine komplette Narration in wenigen Worten, im Vorübergehen in Kreuzberg auf der Straße aufgeschnappt.

Im Seminar geht es darum, solche Microstories zu

  • Triggern
  • Beobachten und Bewerten
  • selbst zu erzählen
  • für Veränderungsprozesse zu nutzen.

Hinweis! Das Seminar startet mit 10 Teilnehmenden. Alle Preise verstehen sich inklusive 19% Mehrwertsteuer. Unsere Dienstleistungen sind als Werbungskosten steuerlich absetzbar. (§§ 9 und 19 EStG)

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind noch offen.